Mehr Schutz für Kita-Kinder und Schüler*innen durch Einführung Tempo 30 in Johannisberg!

Ein erster Erfolg unseres grünen Engagements im Ortsbeirat Johannisberg! ????

Genau ein Jahr seit unserem Antrag im Ortsbeirat, der dort zunächst abgelehnt wurde, gilt Tempo 30 in der Rosengasse ab Tankstelle bis Bürgerhaus!

             

Jetzt werden die Schüler*innen an der Bushaltestelle und die Kinder der Johannisberger Kita besser beim Überqueren der Straße geschützt.

             

Vielen Dank auch an Bürgermeister Aßmann für die verwaltungstechnische Umsetzung!

Jetzt hoffen wir nach Abschluss der Bauarbeiten im "Grund" ebenfalls auf Tempo 30 zum Schutz der Anwohner*innen, Fußgänger*innen und Radfahrer*innen.

Am besten wäre ein durchgehendes Tempolimit 30 in Johannisberg!

Besserer Schutz der Schüler*innen: Tempolimit 30 km/h !

Antrag im OB am 12. Mai 2021

Antrag 1:

In der Rosengasse ab der Verkehrsüberwachungssäule (Blitzer) gegenüber Burg Schwarzenstein und ihrer Verlängerung Kanzler-Metternich-Straße, Grund bis zum Ortsausgang Grund von Johannisberg ist ein durchgehendes Tempolimit von 30 km/h einzuführen.

Abstimmung im OB am 12. Mai 2021:

1 Ja-Stimme, 3 Nein-Stimmen, 1 Enthaltung

Damit wurde der Antrag abgelehnt.

   Mehr »

Für durchgehendes Tempolimit zwischen Stephanshausen und Johannisberg

Antrag 2:

Die L 3272 soll durchgehend von Stephanshausen bis zum Ortseingangsschild Johannisberg mit 70 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung ausgewiesen werden. Das Ortseingangsschild muss weiter nördlich an den wirklichen Ortseingang von Johannisberg versetzt werden.

Ergebnis in der Sitzung des OB vom 12.05.2021:

Der Ortsbeirat nimmt diesen Antrag zur Kenntnis und bittet die Verwaltung um Prüfung, ob eine entsprechende Änderung der Höchstgeschwindigkeit rechtlich möglich und umsetzbar ist.

   Mehr »

Überwachung des fließenden und ruhenden Verkehrs in Wohngebieten

Antrag 3:

Gregor Weigand beantragt, dass in den Wohngebieten des Ortsteils mehr Kontrollen durch das Ordnungsamt durchgeführt werden sollen, da sich viele Verkehrsteilnehmer*innen nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten und auch das Parkverhalten vielfach nicht den gesetzlichen Regelungen entspricht.

Ergebnis:

Der OB nimmt diesen Antrag in seiner Sitzung vom 12.05.2021 zur Kenntnis.

Kostengünstige Brauchwasserbereitstellung für alle Bürger*innen

Gregor Weigand regt an, dass zur Versorgung der Bevölkerung mit günstigem Brauchwasser ein eigenes Transportsystem organisiert und bereitgestellt werden soll.

Ergebnis der Sitzung des OB vom 12.05.2021:

Der Ortsbeirat nimmt den Antrag wohlwollend zur Kenntnis.

   Mehr »